Trekkingplätze im Sauerland

Im Sauerland, genauer in der Region Willingen und Diemelsee gibt es seit letztem Jahr nun auch neun Trekkingplätze. Diese sind jeweils mit einer hölzernen Zeltplattform und einer Trockentoilette ausgestattet, ganz nach dem Vorbild der beliebten Trekkingplätze in der Eifel.

Sie liegen an den Wanderwegen “Uplandsteig” und “Diemelsteig“, zwei Qualitätswanderwegen von jeweils etwas über 60km Strecke. Es finden sich jeweils vier Trekkingplätze auf den beiden Wanderwegen. Der neunte Platz befindet sich am Kreuzungspunkt der beiden Routen, von hier kann man dann auch den Wanderweg wechseln.

Die Trekkingplätze kurz vorgestellt

Ich möchte nachfolgend kurz die neun Trekkingplätze vorstellen. Anfangen werde ich mit dem gemeinsamen Platz, der sowohl bei der Wanderung über den Diemelsteig, als auch bei der Wanderung des Uplandsteiges genutzt werden kann.

Trekkingplatz Niegelscheid bei Ottlar (D/U)

Der Trekkingplatz liegt am Waldrang, in der Nähe des Aussichtspunktes “Niegelscheid” auf einer Höhe von 580m. Der Platz bietet eine tolle Aussicht in Richtung Süd-Westen. Wie schon erwähnt kann man an diesem Platz den Wanderweg wechseln.

Google Koordinaten: 51.320927, 8.701985

Schwalenburg bei Schwalefeld (U1)

Der erste Platz auf dem Uplandsteig liegt in der nähe der Ringwall-Anlage der “Schwalenburg” und bietet einen tollen Blick über das Aartal. Beeindruckende Sonnenaufgänge inklusive. Ein Besuch der Ringwall-Anlage sollte man auf jeden Fall einplanen. Es gibt dort auch einen kleinen Aussichtsturm.

Google Koordinaten: 51.319595, 8.627585

Bockelau bei Eimelrod (U2)

Der Trekkingplatz liegt umgeben von Feldern oberhalb des Örtchens Eimelrod. Er bietet eine tolle Aussicht über Höhenzüge des Sauerlandes. Im nahegelegenen Eimelrod gibt es einen Themenweg über den historischen Goldabbau in der Region.

Google Koordinaten: 51.301549, 8.712296

Büller Höhe bei Usseln (U3)

Der dritte Trekkinplatz des Uplandsteigs liegt oberhalb und in direkter Nähe des Örtchens Usseln. Der Platz bietet einen schönen Blick über den Ort und die umliegenden Hügel.
Im nahegelegenen Supermarkt (etwas über 1km Fußweg) kann man seine Vorräte auffüllen. Der Supermarkt ist montags bis samstags von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr durchgehend geöffnet.

Im Sauerland gibt es 13 “Seelenorte”. Drei davon befinden sich in direkter Nähe. Weitere Infos zu den Seelenorten findet man hier: www.sauerland-seelenorte.de

Google Koordinaten: 51.278711, 8.673967

Ritzhagen bei Willingen (U4)

Der letzte Trekkingplatz auf dem Uplandsteig liegt direkt hinter der Bergstation der Sommerrodelbahn oberhalb von Willigen. Hier gibt es leider weniger Ruhe, dafür kann man in der 300 Meter entfernten Gastronomie “Einkehrschwung” prima essen gehen. Ein paar Runden auf der Rodelbahn bieten sich natürlich auch direkt an.

Google Koordinaten: 51.296523, 8.592356

Aufgrund der Lage direkt in der Nähe einer Ortschaft bzw. einer Freizeiteinrichtung sind die Plätze U3 und U4 natürlich nicht unbedingt dafür geeignet in Ruhe die Natur zu genießen.

Weiter geht es nun mit den vier Trekkingplätzen, die auf dem Diemelsteig zu finden sind.

St. Muffert bei Heringhausen (D1)

Der erste Trekkingplatz des Diemelsteiges liegt in der Nähe des Aussichtspunkts “St. Muffert” auf etwa 530m Höhe. Auf der einen Seite am Waldrand gelegen, öffnet sich auf der anderen Seite eine tolle Fernsicht über Felder auf das Örtchen Heringhausen.

Google Koordinaten: 51.371929, 8.736077

Waldkante bei Wirmighausen (D2)

Dieser wirklich sehr ruhig gelegene Trekkingplatz liegt westlich der Ortschaft Wirminghausen auf einer Anhöhe von etwa 400m. Er bietet einen tollen Blick in die Natur. Ein perfekter Trekkinplatz um eine Nacht in der Natur zu verbringen.

Google Koordinaten: 51.347504, 8.812134

Rhenequelle bei Schweinsbühl (D3)

Trekkinplatz Nummer 3 auf dem Diemelsteig liegt südöstlich von Schweinsbühl im Rhenetal, Umgeben von Feldern und Wald. Direkt neben dem Platz befindet sich die Quelle des Baches “Rheine”. Eine Schutzhütte findet sich ebenfalls auf dem Gelände. Wie auch der vorhergehende Trekkingplatz D2 ein toller Platz um die Ruhe in der Natur zu genießen.

Google Koordinaten: 51.304718, 8.767504

Schutzhütte Stormbruch (D4)

Direkt am Waldrand und westlich des Örtchens Strombruch ist der vierte Trekkinplatz des Diemelsteigs zu finden. Durch die Lage auf eine Anhöhe hat man einen tollen Panoramablick auf die Landschaft. Dieser Trekkinplatz ist weitab von der “Zivilisation” und eignet sich perfekt um die Seele baumeln zu lassen.

Google Koordinaten: 51.350747, 8.681379 

Wer wie ich eher die Ruhe und Einsamkeit in der Natur genießen möchte, der sollte meiner Meinung nach eher die Trekkinplätze auf dem Diemelsteig ins Auge fassen. Besonders die Plätze D2, D3 und D4 liegen wirklich sehr ruhig.

Allgemeine Informationen zu den Trekkinplätzen, Preise & Buchung

Alle Trekkinplätze im Sauerland bestehen aus einer hölzernen Zeltplattform von 4×5 Metern und einer integrierten Sitzbank mit Tisch. Außerdem verfügt jeder Platz über eine Kompost-Trockentoilette (Toilettenpapier bitte selber mitbringen). Auf der Plattform ist genug Platz für zwei 2-Personen Zelte oder ein größeres Zelt. Es gibt genug Ösen um die Zelte abzuspannen.

Es ist leider nicht möglich die Trekkingplätze mit einer Hängematte zu benutzen.

Preise & Buchung

Gebucht wird grundsätzlich der gesamte Trekkingplatz. Man muß sich die Plattform also nicht mit fremden Personen teilen (wie z.B. bei den Plätzen in der Eifel). Der Preis richtet sich nach der Personenzahl. Es sind maximal vier Personen möglich. Die maximale Buchungsdauer für einen Trekkinplatz ist zwei Tage.

Die Preise pro Nacht sind: 15,00€ (1 Person), 20,00€ (2 Personen), 24,00€ (3 Personen) und 28,00€ bei vier Personen.

Buchen kann man die Plätze hier: Buchungsseite des Trekkingparks Sauerland

Als Zahlungsmöglichkeiten werden leider nur Paypal oder Überweisung angeboten.

Übrigens erhaltet ihr für den gebuchten Zeitraum auch eine Karte für den öffentlichen Nahverkehr. Damit kann der gesamte ÖPNV, sogar inklusive der Anruf-Sammel-Taxis kostenlos genutzt werden.

Allgemeines, Feuer machen, Parkplätze, Wasserversorgung…

Aktuelle Hinweise, allgemeine Informationen und Tipps gibt es auf der Webseite des Trekkingparks Sauerland.

Auf den Trekkingplätzen ist kein offenes Feuer erlaubt!
Auch keine Hobos und Spirituskocher. Aufgrund der Auflagen dürfen ausschließlich Gas- und Esbitkocher verwendet werden.

An den Plätzen gibt es keine Möglichkeit der Müllentsorgung, also nehmt den Müll bitte wieder mit und entsorgt ihn in den jeweiligen Ortschaften oder den Touristeninformationen. Ihr bekommt dort im übrigen auch einen hübschen Müllbeutel zur Verfügung gestellt.

Bei den Touristeninformationen in Willingen und Heringhausen kann man kostenlos, auch für mehrere Tage, parken.

Trinkwasser gibt es an den Trekkingplätzen nicht. Auch in der Nähe der Plätze finden sich in der Regel keine Trinkwasserquellen. Also genug Trinkwasser mitnehmen, nicht das ihr nachher auf dem trockenen sitzt. Auf einigen Friedhöfen kann zur Not Wasser zur Körperpflege bezogen werden. Alle Wasserstellen sind auf der folgenden Karte verzeichnet. Die Karte kann als PDF hier heruntergeladen werden.

Wanderkarten & Wanderführer (Buchtipps)

Eine aktuelle Wanderkarte für den Diemel- & Uplandsteig gibt es für 5,00€ bei Amazon*
Der Wanderführer von Hikeline Fernwanderweg Diemelsteig/Uplandsteig (Sauerland)* ist ebenfalls empfehlenswert.

Bildnachweis:
Copyright Trekkingpark Sauerland. Alle Fotos und die Karte werden mit Genehmigung verwendet.
Fotograf: Phototravellers.de

Schreibe einen Kommentar